Stiftung Feldkreuze Ramsen

Im Gemeindebann Ramsen stehen insgesamt 14 Wegkreuze, wovon 7 im Besitz der Kirchgemeinde sind.

Bei der Güterzusammenlegung gegen Ende des 2. Weltkrieges wurden bei den ursprünglich von Privaten gespendeten, kirchgemeindeeigenen Wegkreuzen jeweils einige Quadratmeter Land zugeteilt und ausgemarktet.

Die Feldkreuze sind erhaltenswerte Zeitzeugen einer zurückliegenden Kultur und heute auch Ziele von Prozessionen. Aufgrund dieses Tatbestandes wurde 2008 die „Stiftung zugunsten der Feldkreuze“ errichtet, die in Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege für deren Erhalt und Schutz zuständig ist.

Die Stiftung nimmt Spenden dankend entgegen auf Konto
PC 82-50-5 Schaffhauser Kantonalbank, Schaffhausen, z.G. CH34 0078 2006 0510 5810 1 Kath. Kirchgemeinde Ramsen, Vermerk "Sanierung Feldkreuze"

Stiftungsrat
Felix Schmid-Wipf, Präsident
Roman Kollöffel
Michael Truniger
Patrick Neidhart-Saller
Marianne Rupf
 

Entdecken Sie auf einem Spaziergang oder auf einer Velotour rund um das Dorf Ramsen diese historischen Wahrzeichen, die zu einem Moment der Stille und Besinnung einladen.

Kreuz Chirchweg/ButteleKreuz PuppelerooKreuz Hohchrüz

      Kreuz Chirchweg/Buttele                  Kreuz Puppeleroo                                                         Kreuz Hohchrüz

   

Aktuell:
Das Feldkreuz bei der Schüppeleiche weist einen erheblichen Sanierungsbedarf auf. Der Holzkorpus ist gerissen und die Schutzlasur ist mittlerweile weg, die Aufhängung vom Korpus und Dach wurde ursprünglich in Stahl ausgeführt. Dieser ist korrodiert und droht nun den Stein zu sprengen. Deshalb muss im gleichen Zuge eine andere Lösung gesucht werden.
Für die Sanierung müssen ca. Fr. 2000.-- aufgewendet werden. Die Stiftung ist für Spenden sehr dankbar (Einzahlungsscheine liegen in der Kirche auf).