Totenbruderschaft Oehningen-Ramsen

«Vergiss deines Bruders nit». Nach diesem Grundsatz hat sich diese Gemeinschaft seit 1661 erhalten, die sich um Begräbnis und Seelenämter für verstorbene Brüder und um in Not geratene Menschen (heute weltweit) kümmert. Sie zählt bis heute immer genau 101 Mitglieder, sowohl geistliche wie weltliche.

Neben den monatlichen Seelenmessen ist der Totenbruderschaft der Erhalt der Totenkapelle übertragen, daneben trägt sie zur Renovierung von Kapellen, Denkmälern und Feldkreuzen bei.

Bericht aus dem Steiner Anzeiger als PDF: Vergiss deines Bruders nit!

Ansprechsperson

Martin Neidhart, Wilen 11, 8262 Ramsen
Tel. 052 743 10 15
martin.neidhart@bluewin.ch


 

Daten und Orte der Monatsmessen im Jahre 2018:

 

 

Festschrift zum 350-jährigen Bestehen der Totenbruderschaft Öhningen-Ramsen
Die von Hartmut Gräf verfasste und reich bebilderte Jubiläumsschrift kann im Pfarramt Ramsen zu Fr. 20.-- bezogen werden.
Tel. 052 740 11 18, kath.ramsen@bluewin.ch